Archiv der Kategorie: Kurzmitteilungen

Schwerer LKW-Unfall Kreuzung Schönhauser Str. / Kastanienallee

Schwerer LKW-Unfall an der Ecke Kastanienallee/Schönhauser Straße (Seite braucht länger zum laden):

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/spurensicherung-das-ist-in-berlin-passiert—die-fotos–23428962?originalReferrer=

Es erklärt sich von selbst, dass LKW-Verkehr in dieser Intensität in Wohngebieten hinsichtlich der Verkehrssicherheit inakzeptabel ist. Wer möchte seine Kinder unter diesen Bedingungen in einem Wohngebiet auf den Schulweg schicken ?

Bürgerinititative Friedrich-Engels-Straße stellt Einwohneranfrage für BVV-Sitzung am 16.01.19

Die Bürgerinitiative Friedrich-Engels-Straße will endlich Bewegung in den völlig zum stehen gekommenenen Planungsprozess der Straße bringen. Hauptproblem ist, dass offenbar seitens des Bezirksamtes überhaupt keine verbindlichen Auskünfte mehr erteilt werden und Sofortmassnahmen zur Verbesserung der Situation bislang abgelehnt wurden. Die Einwohneranfrage finden Sie hier zum herunterladen (PDF).

Die Verkehrslenkungsbehörde wird aufgelöst

Wie vor kurzem bekannt wurde, wird die Verkehrslenkungsbehörde – in deren Zuständigkeit alle Straßen des übergeordneten Netzes fallen – aufgelöst und der Senatsverwaltung für Umwelt und Verkehr direkt angegliedert. Die Verkehrslenkungsbehörde hat sich insbesondere durch nicht nachvollziehbare Entscheidungen und Ineffizienz ausgezeichnet. Wir hoffen, dass hiermit auch im Norden von Pankow ein besserer Dialog zwischen Bürgern und Verwaltung möglich sein wird.

Tagesspiegel: https://www.tagesspiegel.de/berlin/sicherer-hauptstadtverkehr-warum-die-verkehrslenkung-berlin-aufgeloest-wird/23591168.html

BERLINER WOCHE berichtet über Petition

Die BERLINER WOCHE hat am 16.09.2018 über unsere Petition für eine bessere Verkehrspolitik und gegen Schwerlastverkehr in Wohngebieten berichet. Schon 500 Menschen haben die Petition gezeichnet.

Haben Sie auch schon die Petition gezeichnet ? Wir brauchen Ihre Unterstützung, um das Quorum von 2.700 Unterschriften zu erreichen. Bitte sprechen Sie daher Ihre Familienmitglieder, Verwandten, Freunde, Vereins- oder Arbeitskollegen an, unsere Arbeit mit einer einfachen Unterschrift zu unterstützen. Nur durch Ihre Unterstützung können wir etwas verändern !

Nehmen Sie an der Verkehrsforschung der TU Berliln in Pankow teil !

Die Technischen Universitäten Dresden und Berlin erarbeiten einen Mobilitätsbericht für Pankow. Zu Beginn des Projekts waren wir als Verein hierbei auch schon involviert. Aktuell sucht das Projektteam Menschen in Pankow, die ihre täglichen Wege aufzeichnen und zum Projekt beitragen. Nähere Informationen im Artikel der Berliner Woche und auf der Projektseite. Je mehr Menschen sich beteiligen, desto besser werden die Bedürfnisse abgebildet !