Straße vor Schönholz

Die Bürgerinitiative Straße vor Schönholz wurde am 04.12.2018 als sechste BI gegen den  alltäglichen Verkehrsirrsinn in Schönholz gegründet. Leider entwickeln sich durch Nachverdichtung im Pankower Norden und der Industriegebiete in Reinickendorf das Verkehrsaufkommen, der Lärmpegel und die Luftverschmutzung zu einem wahren Albtraum für die Anwohner.

Fast 30 Jahre nach Mauerfall hat die Politik jahrelang ein modernes Verkehrskonzept verschlafen. Nun bekommen immer mehr Gebiete im Norden von Pankow die Quittung für schlechte Verkehrspolitik.

Die Sanierungsplanung der Straße vor Schönholz/Germanenstraße ohne Beteiligung der Anwohner zeigt, dass man aus Fehlplanungen wie beim 1. Bauabschnitt Kastanienallee nicht gelernt hat und durch Fahrbahnverbreiterung und aufgemalte Radwege, Straßen zu Rennpisten umfunktionieren will und damit Fehlanreize für den Auto- & Industrieverkehr setzt.

Da sich der Bau nun nochmal um ca. drei Jahre verzögert, hoffen wir, dass das Vorhaben auf das neu verabschiedete Berliner Mobilitätsgesetz hin von der Senatsverwaltung überprüft und angepasst wird.

Hier geht es zu unseren Forderungen für die Straße vor Schönholz.

Hier finden Sie eine ausführliche Version der Probleme und Forderungen (PDF).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.