Dietzgenstraße

Auf der Dietzgenstraße in Berlin-Pankow im Abschnitt zwischen Schönhauser Straße und Kastanienallee herrschen aufgrund hoher Lärmwerte >70dB(A) erhebliche Belastungen der Anwohnenden. Ferner ist auch die Dietzgenstraße von nächtlichen Mülltransporten der Fa. MPS/Alba bzw. BSR mit sehr lauten Containerfahrzeugen betroffen, sodass die Nachtruhe regelmäßig gestört wird.

In der Dietzgenstraße fehlen zudem sichere Querungsmöglichkeiten zu einer Kita und einem Supermarkt; Menschen bzw. Kinder aus dem gegenüberliegenden Wohngebiet müssen insbesondere zu den Stoßzeiten durch dichten Pendler- und Schwerlastverkehr hindurch die Straße überqueren.

Die Bürgerinitiative Dietzgenstraße fodert daher:

  • Fußgängerinsel zu Lidl und Kindergarten für die Sicherheit der Fußgänger( Wohnanlage mit 44 Wohnungen gegenüber von Lidl, generationsübergreifend bewohnt)
  • Größte gewünschte Maßnahme: Tempo 30 stadtauswärts von der Ampelkreuzung Schönhauser Straße / Schillerstraße bis Rosenthaler Weg (Rennstrecke für Motorradfahrer und hochmotorisierte Autos)°mind. Nachtruhe 22.00 Uhr – 6.00 Uhr, T30 ganztags von Schillerstraße bis Kastanienallee
  • Verminderung des Lärms durch zu schnell fahrende Krads, PKWs, LKWs (Zunahme des LKW-Verkehrs in den letzten vier Jahren)
  • Schönhauser Straße Problem Begegnungsverkehr PKW / LKW: Tempo 30 ganztags
  • Mittelstraße / Schönhauser Str. Kreuzungsbereich 5m freiräumen (Abbiegen aus Mittelstraße gefährlich und unübersichtlich)
    • Einhaltung Tempo 30 kontrollieren oder sogar nur für Anwohner freigeben

Als erste Maßnahme wurde eine Eingabe an die Verkehrslenkungsbehörde zur Beantragung von Tempo 30 und für sichere Querungsmöglichkeiten eingereicht.