Bürgerinitative Historischer Ortskern Rosenthal

Gegenwärtige Situation in Rosenthal:

  • Der gegenwärtige Straßenzustand kann diesem Verkehr nicht standhalten, so dass durch Erschütterungen Schäden an Gebäuden, die größtenteils unter Denkmalschutz stehen, entstehen bzw. sich massiv verstärken. (z.B. Wohnhaus Hauptstraße 138, 151,153)
  • Der Straßenlärm wirkt sich negativ auf die Gesundheit, insbesondere den Nachtschlaf der Anwohner aus.
  • Private Schallmessungen (Aufzeichnung im Anhang 1) ergaben weit höhere signifikant gesundheitsschädigende Werte, als die zulässigen 50 dB tagsüber und 35 dB nachts.
  • Die Lärmbelastung in der strategischen Lärmkarte weist eine Belastung von 70-75 dB(A) aus – dies ist weit jenseits der Richtwerte für Wohngebiete – auch für bestehende Straßen (diese wurden zum 01.08.20 erneut auf 64 dB(A) abgesenkt
  • Die Erschütterungen nach DIN 4150/2 und 4150/3 mit der Wirkung auf Gebäude und der Wirkung auf Menschen in Gebäuden haben gesundheitsschädigende Ausmaße erreicht  Radfahrer werden am Straßenrand, insbesondere in der Schönhauser Straße hochgradig gefährdet
  • Es gibt keine Bürgersteige vor Hauseingängen im südlichen Teil der Hauptstraße, die als Umgehung für Raser aller KfZ-Klassen durch eine 30er Zone genutzt wird. Dort sind Familien mit Kindern und Fußgänger massiv gefährdet
  • In der Schönhauser Straße befindet sich eine Kindertagesstätte, welche ebenfalls massiv vom Verkehrslärm und der Gefährdung durch die hohe Frequenz an Schwerlast-, LKW-, und Durchfahrtsverkehr betroffen ist. Die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h in dem Teilabschnitt in Kitanähe wird permanent missachtet.

Unsere Forderungen 

  • Sperrung der Hauptstraße / Schönhauser Straße für Fahrzeuge ab 7,5 t , aber Anlieger und BVG frei, da wir den ÖPNV nicht behindern wollen
  • Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 10 km/h in der Hauptstraße, explizit im historischen Ortskern Rosenthal
  • Eine grundhafte schnellstmögliche Sanierung von Straßen in Rosenthal (Hauptstraße, Schönhauser Straße, Mönchmühler Straße, Friedrich-Engels-Straße)
  • Eine Integrierte und abgestimmte Fahrrad- und Fußweg- Infrastruktur in der Schönhauser Straße, sowie der Hauptstraße im Ortskern von Rosenthal
  • Beginn der Arbeit an einem zukunftsweisenden und bezirksübergreifenden Verkehrskonzept für diesen Verkehrsraum, das insbesondere die Konflikte zwischen Industrie- und Wohngebieten löst, anstatt diese gegeneinander auszuspielen
  • Wir beantragen die Übersendung der aktuellen Immissions- und Verkehrsstärkendaten für die Hauptstraße in Rosenthal und die Schönhauser Straße

Kontakt zur Bürgerinitative:

https://historischer-ortskern-rosenthal.de/

E-mail: buergerinitiative@historischer-ortskern-rosenthal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.