Menschen im Pankower Norden demonstrieren gegen LKW in Wohngebieten und für ein neues Verkehrskonzept im Pankower Norden

Auch diesen Sommer sind wieder Menschen in Niederschönhausen, Rosenthal und Wilhelmsruh auf die Straße gegangen, um für eine bessere Verkehrspolitik zu demonstrieren.Unsere zentralen Forderungen sind:

  • Keine Verkehrsanbindung von Industriegebieten durch Wohngebiete!
  • Tempo 30 für weniger Lärm und mehr Verkehrssicherheit !
  • Umsetzung des Mobilitätsgesetzes im Hinblick auf sichere Radwege und sicheren Fußverkehr !
  • Umsetzung des Mobilitätsgesetzes bei Straßensanierungen !
  • Verlässliche und bürgernahe Verkehrspolitik statt Zuständigkeits-Pingpong und Verwaltungsstillstand !

Demonstration in Niederschönhausen Straße vor Schönholz / Germanenstraße am 20.08.2020:

 

 

Demonstration in Rosenthal / Kastanienallee und Friedrich-Engels-Straße am 03.09.2020:

Demo von der Kreuzung Schönhauser Str./Kastanienallee zur Friedrich-Engels-Straße mit Versammlungen am Anfang und Endpunkt der Demo.

Demonstration in Wilhelmsruh am 17.09.2020:

Demonstrationszug beginnt am S-Bahnhof Wilhelmsruh.

Demonstrationszug entlang der Hauptstraße/Wilhelmsruh.

Versammlung an der alten Post in Wilhelmsruh. Hier erklären Kinder, ab wann Lärm krank macht.

Wir danken allen Unterstützerinnen und Unterstützern, beteiligten Bürgerinitiativen, und allen, die bei der Organisation der Demos mitgeholfen haben – insbesondere der Initiative Wilhelm gibt keine Ruh´ aus Wilhelmsruh!

Diese Demos werden erheblich dazu beitragen, unsere Interessen bei Politik und Verwaltung zu stärken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.