Es geht wieder los – Sitzstreiks für bessere Verkehrspolitik und gegen Schwerlastverkehr in Wohngebieten !

Wie im letzten Jahr (Bericht von der letzten Demo hier) rufen die Bürgerinitiativen aus Wilhelmsruh, Rosenthal und Niederschönhausen  zur Teilnahme zum gemeinsamen Protest gegen Schwerlastverkehr in Wohngebieten und für eine bessere Verkehrspolitik im Norden von Pankow auf. Dieses mal haben wir uns noch weiter vernetzt und führen den Protest an drei Tagen in drei verschiedenen Stadtteilen durch – da alle die gleichen Probleme haben.

Gemeinsam möchten wir für ein lebenswertes Rosenthal, Wilhelmsruh und Niederschönhausen auf die Straßen gehen. Schlaflose Nächte durch Lärm und Gestank machen krank! Fehlende Rad-und Fusswege gefährden alle Bürger. Fordern wir gemeinsam eine gute Lebensqualität ein!

Bringen Sie gerne Sitzgelegenheiten, Straßenkreide und Transparente mit (siehe auch Bilder vom letzten Jahr).

Hierfür sind die folgenden Termine und Orte geplant – (jeweils ab 16:30 Uhr):

20.08.2020: Str. vor Schönholz/Germanenstraße
03.09.2020: Kastanienallee/Rosenthal
17.09.2020: Hauptstraße/Wilhelmsruh

Wir fordern unter anderem:

Die Aktionen sind polizeilich angemeldet und werden von der Presse begleitet.

Das Flugblatt dieser Aktionen finden Sie hier zum herunterladen (PDF). Bitte verbreiten Sie es weiter !

Hinweise zur Durchführung der Demos:

  • Bitte betreten Sie die Fahrbahn erst, wenn die Demo-Leitung und die Polizei die Straße freigegeben haben
  • Bitte halten Sie (außer zu Personen in Ihrem Haushalt) unbedingt den Mindestabstand von 1,5 Metern ein
  • Bitte bringen Sie eine Maske mit
  • Sie können auch gerne eine Sitzgelenheit zum “Sitzstreik” mitbringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.