Kastanienallee ohne Kastanien und Parkplätze ? – Pläne zum Neubau veröffentlicht

Das Bezirksamt Pankow hat die Pläne für die Sanierung bzw. Neubau der Kastanienallee in Pankow/Rosenthal veröffentlicht.

Diese Pläne bedeuten, daß der 2. Bauabschnitt zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße in identischer Weise wie im 1. Bauabschnitt saniert/neu gebaut wird.

Machen Sie sich selbst ein Bild von den Plänen auf den Seiten des Bezirksamts Pankow!

Dies bedeutet im Einzelnen:

  • Wegfall der Straßenbäume ab Eschenallee
  • Verbreiterung der Fahrbahn
  • Wegfall des begrünten Mittelstreifens bis Eschenallee
  • Wegfall aller Parkplätze ab Eschenallee
  • Kein Fahrradweg, sondern nur ein “Fahrradschutzstreifen”

Die Folgen einer Sanierung dieser Art sind absehbar:

  • Weitere Steigerung des Aufkommens an Schwerlastverkehr und Pendlerverkehr im Wohngebiet
  • Weitere Erhöhung der Lärmbelastung rund um die Uhr für Anwohner
  • Erhebliche Einschnitte in das Ortsbild im dörflich geprägten Rosenthal
  • Zerteilung des Wohngebietes und Erschwerung der Querung für Fußgänger

Nach einer wesentlichen Änderung und Neubau einer Straße müssen zudem nach der Verkehrslärmschutzverordnung verschärfte Lärm-Grenzwerte eingehalten werden – was angesichts der Verkehrsbelastung völlig fraglich ist.

Mehr Informationen auf den Seiten zur Kastanienallee.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.